top
logo landliebe logo


Sie befinden sich hier Arrow Bildung Kindergarten

Kindergarten

kindergartenDer Wochenplan ist voll, und doch hat jedes Kind den Freiraum, den es braucht. Das Freispiel nimmt den größten Platz ein in der Evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenschein“, die sich als familienergänzende Einrichtung sieht. Dabei ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern eines der wichtigsten Ziele.

„Katzen-“ und „Käferkinder“ bevölkern zur Zeit die großzügigen Räume. Jeweils 20 Plätze bieten sowohl die altersübergreifende Gruppe für Kinder von zwei bis sechs Jahren als auch die Integrationsgruppe für Drei- bis Sechsjährige.

Zum Konzept der teiloffenen Arbeit gehört es, dass die Türen bis 11 Uhr offen stehen und  sich die Kinder je nach Vorliebe in den Gruppenräumen und auf dem Flur aufhalten können. Eine moderne Kinderküche, ein Bewegungsraum, ein großer Spielplatz mit Garten und ein Bolzplatz komplettieren das Angebot.

Ab 11 Uhr kommen die Katzen- und die Käfergruppe jeweils in ihrem Raum zum Stuhlkreis oder anderen Aktivitäten zusammen. Fest im Wochenplan verankert sind an je einem Vormittag gemeinsames Frühstück, Turnen und Waldtage. Projekte aus dem Kirchen- und Jahreszeitenkreis bieten wochenübergreifende Themen. Spiele und Lieder, Basteln, Kochen und Backen gehören je nach Angebot dazu.

Die Vorschulerziehung ist im Kindergartenjahr 2006/07 um die „Lauschmaus“ reicher geworden: „Hören, Lauschen, Lernen“ heißt das Würzburger Trainingsprogramm für Kinder. Durch dieses Programm kann sich das Risiko für Lese- Rechtschreibschwierigkeiten minimieren. In Landau bietet Erzieherin Andrea Hartmann-Trotte diese 20-wöchige Förderung im Halbjahr vor der Einschulung für jedes Vorschulkind an. Der Erfolg zeigt sich auch in der ersten und zweiten Klasse der Grundschule, wo Lesen lernen oder nach Silben trennen für keines der Kinder mehr eine große Hürde ist.

Intensiven Kontakt halten Erzieherinnen und Kinder zur Schule und zum Alten- und Pflegeheim am Ort, mit denen sie im Landliebe-Projekt „Jung und Alt“ verbunden sind. Regelmäßig sind Jungen und Mädchen im Modellprojekt Schloss Landau im Betreuten Wohnen und in der Stationären Pflege zu Gast. Vorschulkinder haben Paten in der Grundschule und werden schon vor Schulbeginn zu gemeinsamen Projekttagen eingeladen.

Geöffnet ist die Kindertagesstätte werktags von 7.30 bis 14 Uhr.

Kontakt:  Evangelische Kindertagesstätte „Sonnenschein“


bottom