top
logo landliebe logo


Sie befinden sich hier Arrow Geschichte

Bilderreise in die Vergangenheit

Landau_Buchtitel1_kleinEs ist eine Zeitreise vom 21. ins 19. Jahrhundert: Einen Bildband mit alten Ansichten aus Landau, Bühle und Volkhardinghausen stellte Ralph Busch am 18. November 2011 ab 20 Uhr im Torbogen in Landau vor.

Die Idee für ein Buch kam nach dem Erfolg der Ausstellung im Torbogen beim 1. Landauer Bergstadtfest im Jahr 2008. "Die Begeisterung der Landauer für die alten Bilder war damals greifbar und die Buchidee nur eine logische Schlussfolgerung,". In den beiden bisher erschienenen Chroniken von Landau (1964 und 1994) sind nur wenige Bilder abgedruckt. Und in Bühle und Volkhardinghausen gibt es bisher nur das Dorf- beziehungsweise Ortssippenbuch mit der jeweiligen Geschichte des Ortes.

Nun werden etwa 200 alte Fotos aus der Zeit zwischen 1890 und 1980 in dem Bildband zu sehen sein. Zum Vergleich zeigt das Buch etwa 50 Fotos neueren Datums mit Ansichten von heute. Auf fast 140 Seiten gibt es Straßenzüge aus vergangener Zeit, Häuser und Menschen zu sehen und dazu Beschreibungen der Szenen sowie einige alte Geschichten zu lesen.  Seltene oder noch nie öffentlich gezeigte Motive im Buch sind beispielsweise ein Foto der Urkunde mit der Ersterwähnung Landaus von 1294, eine Skizze des Schloßgrundrisses aus dem Jahr 1744 oder ein Gemälde des bekannten Malers Walter Schliephacke, der in Landau eine Malschule leitete.

Nur allzu rasch verblasst im schnelllebigen Computerzeitalter die Erinnerung an die „gute alte Zeit“. Und so empfindet es Ralph Busch als eine Art Verpflichtung, diese alten Erinnerungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Seit Beginn der Sammlung sind etwa 1000 Bilder zusammen gekommen. Anfang 2011 begann die konkrete Planung für eine Buchveröffentlichung.

Sämtliche hier veröffentlichten Fotos haben ihm in den vergangenen Jahren Landauer Bürger zum Abfotografieren oder Einscannen zur Verfügung gestellt. Sehr schwierig und zeitaufwändig gestalteten sich die Zuordnung, Beschreibung und Datierung der Bilder – und womöglich sorgen die Fotos im Bildband noch für die eine oder andere Überraschung.

Bei der zeitlichen Zuordnung halfen über 100 Landauer Ansichtskarten, die Ralph Busch besitzt, sowie einige datierte Fotos, die Sippenbücher, die Landauer Chroniken und die Erzählungen einiger älterer Bergstädter.

Erschienen ist das Buch im BUVIN Verlag, Borgholz und mit finanzieller Unterstützung der Sparkassenstiftung Waldeck-Frankenberg, der Raiffeisenbank Wolfhagen und des EWF(Energie Waldeck-Frankenberg).

Kontakt                                                                                     raph_busch_mit_buch


bottom